Paco Roca in Berlin

La Nueve + Die Heimatlosen

Am Montag, den 29. Mai spricht Paco Roca im Modern Graphics an der Kastanienallee über seine Arbeit als Comiczeichner und Autor. Mit anschließender Signierstunde.

Montag, 29. Mai | 20 Uhr
Modern Graphics, Kastanienallee 79, 10
435 Berlin
Eintritt: 5 EUR, ermäßigt: 3 EUR
—————————————————————————
Vor der Veranstaltung mit Paco Roca wird im Lichtblick-Kino nebenan um 19 Uhr der Film „La Nueve“ gezeigt, in dem es, wie auch in Paco Rocas Graphic Novel „Die Heimatlosen, umum das abenteuerliche Schicksal der Soldaten der 9. Kompanie – einer Gruppe spanischer Kommunisten und Anarchisten. An der Seite der Résistance kämpfen sie bis zur Kapitulation der Deutschen im nazibesetzten Frankreich. Doch ihr größter Wunsch, die eigene Heimat von der Dikt
atur befreit zu sehen, soll noch jahrzehntelang unerfüllt bleiben.

Montag, 29. Mai | 19 Uhr
Lichtblick-Kino, Kastanienallee 77, 10435 Berlin
www.lichtblick-kino.org

TITO ON ICE bei der comiXconnection Freiburg

comixconnection_plakat_unicrossAb dem 19. Januar wird in der Universitätsbibliothek Freiburg die Ausstellung comiXconnection zu sehen sein. Sie beleuchtet den aktuellen Independent Comic in Serbien, Kroatien, Slowenien, Bosnien und Herzegowina sowie Ungarn und Rumänien. Das Projekt spürt die extrem unterschiedlich entwickelten Comic-Szenen dieser Länder auf und setzt sie in Beziehung zueinander.
Zur Vernissage am 9. Februar lädt das Kommunale Kino in zu einer Kurzfilm-Werkschau verschiedener Animations- und Trickfilmkünstler ein, die sich den berühmten Comicveröffentlichungen des Verlagshauses Stripburger aus Slowenien filmisch angenähert haben. Zwei weitere Veranstaltungen am 20. + 27. Februar widmen sich dem Künstler Wostok und der humorvollen Docu-Fiction-Animation Tito on Ice (27.2., 19:30 Uhr).

Minden: Gewalt und Krieg im Comic

plakat-und-programm-gewalt-und-krieg-im-comic

Noch bis zum 5. Juni läuft in Minden die Veranstaltungsreihe „Gewalt und Krieg im Comic“. Am 3. März wird auch Tardi – Schwarz auf Weiss mit einer Einführung von Iris Praefke zu sehen sein (19:00 Uhr, Theater am Weingarten). Das Programm der Reihe findet sich hier.

Memoria Viva: Jetzt auch als VoD!

bildschirmfoto-2017-01-04-um-06-42-13

Bei realeyz, der VoD-Plattform für Indie-Filme, ist jetzt auch Memoria Viva verfügbar.

Memoria Viva: Neue Termine in Wien

Memoria_Viva_1

Memoria Viva wird auch im neuen Jahr noch im Wiener Kino Breitenseer Lichtspiele zu sehen sein. Alle Termine finden sich hier.

»Die Frauen der Solidarność« beim 16. Filmfest FrauenWelten

filmfest_frauenwelten16_plakat

Vom 23. bis 30. November findet in Tübingen das 16. Filmfest FrauenWelten statt. Mit dabei Die Frauen der Solidarność. Am Dienstag, 29. November, 16:00 Uhr, im Kino Museum.

Tragödie der Freiheit – Ausstellung mit Filmprogramm

logo_webAm 20. Oktober wird die Ausstellung „Tragödie der Freiheit. Revolution und Krieg in Spanien 1936-39. Fragmente“ im Berliner Haus der Demokratie und Menschenrechte mit dem Film Memoria Viva eröffnet. In der Woche darauf folgt im Rahmenprogramm noch Economia Col·lectiva zu sehen sein. Der Eintritt ist jeweils frei.

TITO ON ICE jetzt als VoD!

bildschirmfoto-2016-10-10-um-14-14-31

Ab sofort ist Tito on Ice als Video on Demand bei realeyz verfügbar.

‚TITO ON ICE‘ beim Festival Easterndaze x Berlin

unspecified

Als  Zugabe beim Festival Easterndaze × Berlin: DIY Music Topographien wird TITO ON ICE am 9. Oktober, 22:00 Uhr, im Lichtblick-Kino zu sehen sein. Im Anschluss an Beograd Underground und in Anwesenheit der Filmemacher Max Andersson und Helena Ahonen. Auf der Veranstaltung wird zugleich der VoD-Start auf realeyz begossen.

19.11.: Österreich-Premiere von Memoria Viva

Memoria_Viva_1

Ab dem 19. November wird Memoria Viva auch in Österreich zu sehen sein. Und zwar in den Breitenseer Lichtspielen in Wien. Lokaler Kooperationspartner ist das wiener arbeiter*innen Syndikat. Erste Termine finden sich hier.