Trailer: Sacco und Vanzetti

Der deutsche Trailer von Sacco und Vanzetti ist jetzt online!

Premiere: Sacco und Vanzetti

saccovanzetti_plakat2.inddDer Termin für die Premiere von Sacco und Vanzetti steht: Sonntag, 20. August, 20:45 Uhr, im hofkino.berlin. Ab dem 24. August dann in weiteren Programmkinos. Siehe Termine.

Demnächst: Sacco und Vanzetti

Ben Shahn S & V paintingDerzeit arbeiten wir an einer deutschen Fassung von Peter Millers Dokumentarfilm Sacco und Vanzetti. Anlass ist der 90. Jahrestag ihrer Hinrichtung am 23. August. Einen Tag später wird der Film in ausgesuchten Kinos zu sehen sein. Der Film erzählt den Leidenwegs der beiden Anarchisten und lässt u.a. Howard Zinn und Arlo Guthrie zu Wort kommen. Wer noch Vorführungen organisieren oder den Film zum Start besprechen möchte, sollte jetzt Kontakt mit uns aufnehmen.

12.7.: Memoria Viva in Freiburg

Bildschirmfoto 2017-07-08 um 22.40.00

Am kommenden Mittwoch läuft Memoria Viva im aka-Filmclub an der Uni Freiburg. 20:00 Uhr, Hörsaal 2006. Präsentiert von der FAU Freiburg.

Paco Roca in Berlin

La Nueve + Die Heimatlosen

Am Montag, den 29. Mai spricht Paco Roca im Modern Graphics an der Kastanienallee über seine Arbeit als Comiczeichner und Autor. Mit anschließender Signierstunde.

Montag, 29. Mai | 20 Uhr
Modern Graphics, Kastanienallee 79, 10
435 Berlin
Eintritt: 5 EUR, ermäßigt: 3 EUR
—————————————————————————
Vor der Veranstaltung mit Paco Roca wird im Lichtblick-Kino nebenan um 19 Uhr der Film „La Nueve“ gezeigt, in dem es, wie auch in Paco Rocas Graphic Novel „Die Heimatlosen, umum das abenteuerliche Schicksal der Soldaten der 9. Kompanie – einer Gruppe spanischer Kommunisten und Anarchisten. An der Seite der Résistance kämpfen sie bis zur Kapitulation der Deutschen im nazibesetzten Frankreich. Doch ihr größter Wunsch, die eigene Heimat von der Dikt
atur befreit zu sehen, soll noch jahrzehntelang unerfüllt bleiben.

Montag, 29. Mai | 19 Uhr
Lichtblick-Kino, Kastanienallee 77, 10435 Berlin
www.lichtblick-kino.org

TITO ON ICE bei der comiXconnection Freiburg

comixconnection_plakat_unicrossAb dem 19. Januar wird in der Universitätsbibliothek Freiburg die Ausstellung comiXconnection zu sehen sein. Sie beleuchtet den aktuellen Independent Comic in Serbien, Kroatien, Slowenien, Bosnien und Herzegowina sowie Ungarn und Rumänien. Das Projekt spürt die extrem unterschiedlich entwickelten Comic-Szenen dieser Länder auf und setzt sie in Beziehung zueinander.
Zur Vernissage am 9. Februar lädt das Kommunale Kino in zu einer Kurzfilm-Werkschau verschiedener Animations- und Trickfilmkünstler ein, die sich den berühmten Comicveröffentlichungen des Verlagshauses Stripburger aus Slowenien filmisch angenähert haben. Zwei weitere Veranstaltungen am 20. + 27. Februar widmen sich dem Künstler Wostok und der humorvollen Docu-Fiction-Animation Tito on Ice (27.2., 19:30 Uhr).

Minden: Gewalt und Krieg im Comic

plakat-und-programm-gewalt-und-krieg-im-comic

Noch bis zum 5. Juni läuft in Minden die Veranstaltungsreihe „Gewalt und Krieg im Comic“. Am 3. März wird auch Tardi – Schwarz auf Weiss mit einer Einführung von Iris Praefke zu sehen sein (19:00 Uhr, Theater am Weingarten). Das Programm der Reihe findet sich hier.

Memoria Viva: Jetzt auch als VoD!

bildschirmfoto-2017-01-04-um-06-42-13

Bei realeyz, der VoD-Plattform für Indie-Filme, ist jetzt auch Memoria Viva verfügbar.