Archiv der Kategorie: Tito on Ice

14.7.: TITO ON ICE BEIM FESTIVAL MOV(I)E ACTIVISM

19679204_248681285619490_5268708583469438800_o

Am kommenden Freitag ist TITO ON ICE beim Berlin mov(i)e activism Festival zu sehen.

Advertisements

TITO ON ICE bei der comiXconnection Freiburg

comixconnection_plakat_unicrossAb dem 19. Januar wird in der Universitätsbibliothek Freiburg die Ausstellung comiXconnection zu sehen sein. Sie beleuchtet den aktuellen Independent Comic in Serbien, Kroatien, Slowenien, Bosnien und Herzegowina sowie Ungarn und Rumänien. Das Projekt spürt die extrem unterschiedlich entwickelten Comic-Szenen dieser Länder auf und setzt sie in Beziehung zueinander.
Zur Vernissage am 9. Februar lädt das Kommunale Kino in zu einer Kurzfilm-Werkschau verschiedener Animations- und Trickfilmkünstler ein, die sich den berühmten Comicveröffentlichungen des Verlagshauses Stripburger aus Slowenien filmisch angenähert haben. Zwei weitere Veranstaltungen am 20. + 27. Februar widmen sich dem Künstler Wostok und der humorvollen Docu-Fiction-Animation Tito on Ice (27.2., 19:30 Uhr).

TITO ON ICE jetzt als VoD!

bildschirmfoto-2016-10-10-um-14-14-31

Ab sofort ist Tito on Ice als Video on Demand bei realeyz verfügbar.

‚TITO ON ICE‘ beim Festival Easterndaze x Berlin

unspecified

Als  Zugabe beim Festival Easterndaze × Berlin: DIY Music Topographien wird TITO ON ICE am 9. Oktober, 22:00 Uhr, im Lichtblick-Kino zu sehen sein. Im Anschluss an Beograd Underground und in Anwesenheit der Filmemacher Max Andersson und Helena Ahonen. Auf der Veranstaltung wird zugleich der VoD-Start auf realeyz begossen.

Tito in München!

unspecifiedTito on Ice läuft nun auch in München an! Ab dem 18. Juli im Werkstattkino. Die genauen Termine gibt es hier.

‚TITO ON ICE‘ beim Comic-Salon Erlangen

Bildschirmfoto 2016-05-20 um 19.49.01

Vom 26. bis 29. Mai findet der 17. Internationale Comic-Salon Erlangen statt. Mit von der Partie: TITO ON ICE. Am Donnerstag, 26. Mai, wird er um 20:00 Uhr im Manhattan Kino gezeigt werden, mit anschließendem Publikumsgespräch und einer Signierstunde mit Max Andersson. Am Freitag, 27. Mai, wird er dann nochmals um 16:00 Uhr wiederholt.

Heute startet ‚Tito on Ice‘ im Kino!

SAMSUNG

Die B.Z. meint zwar, der Film sei nur etwas für Fans, aber die übrige Berliner Presse sieht es anders: Für die taz testet der Film „die Grenzen menschlicher Vorstellungskraft“, der Tagesspiegel hält ihn für fantasievoll, zitty und tip für sehenswert und Kino King Knut Elstermann hält ihn gar für sehr sehenswert und eine seltene Gelegenheit. Ab heute ist Tito on Ice im Kino zu sehen und läuft vorerst in vier Berliner Kinos – ACUD, KrokodilLichtblick und Moviemento. Die bisherigen Termine finden sich hier.

Berliner Kinostart: TITO ON ICE

 

TITO_ON_ICE_PlakatAb dem 21. April läuft Film TITO ON ICE in verschiedenen Berliner Kinos. Die Comiczeichner Max Andersson und Lars Sjunnesson reisen im Film quer durch das ehemalige Jugoslawien. Mit an Bord: ein Kühlschrank, darin: die Mumie von General Tito. Die Reise ist eine Promotour für einen neuen Comic der Schweden und zugleich ein Kunst- und Geschichtshappening über Tito und den Zerfall Jugoslawiens. Auf ihrem Trip tauchen die Künstler ein in eine skurrile Welt voller Paralleluniversen und überschreiten pausenlos Grenzen. Auch die zwischen den Genres: Dokumentarisches Super-8-Material geht über in Animationen aus Pappe und Müll. Ein Film über und jenseits von Grenzen – tragisch, poetisch und sehr komisch. Die Filmemacher Max Andersson und Helena Ahornen werden bei einzelnen Vorführungen anwesend sein. Trailer.